Evangelische Erwachsenenbildung Geislingen

In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Und wie kommen wir dahin? Die Debatten zu Degrowth bzw. Postwachstum stoßen Diskussionen zu zentralen Zukunftsfragen an und tragen damit zu einer dringend notwendigen (Re-)Politisierung von wirtschafts-, gesellschafts- und umweltpolitischen Diskursen bei. Sie stellen einen wichtigen und zeitgemäßen Beitrag zum Verständnis und zur Bearbeitung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dar. Die multiplen Grenzen und Krisen der Wachstumsgesellschaft, das hegemoniale Wachstumsparadigma und die für modernen Gesellschaften grundlegenden Steigerungs- und Expansionsdynamiken sind Themen, die in gesellschaftspolitischen Diskussionen und wissenschaftlicher Forschung nicht mehr ignoriert werden können.

(Schmelzer und Vetter 2019, Degrowth/Postwachstum zur Einführung, Junius, S.229)

Ich heiße Julia Hübinger und bin seit Anfang April 2020 Bildungsreferentin für Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei der Evangelischen Erwachsenenbildung Geislingen. Im Rahmen meines Studiums der Umweltethik an der Universität Augsburg habe ich mich intensiv mit Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes und globaler Gerechtigkeit auseinandergesetzt.

Als Bildungsreferentin werde ich gemeinsam mit den Engagierten vor Ort Veranstaltungen, Projekte und Angebote rund um die Themen (Nicht-)Nachhaltigkeit und Klima(gerechtigkeit) organisieren. Ich bin neugierig auf Ihre Themen aus den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft, aus Verkehr und Energie!

Ich informiere, berate und vernetze Gruppen und Arbeitskreise und biete bei Bedarf Weiterbildungen an.
Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie sich in einer Gemeinde des Kirchenbezirks Geislingen für Umwelt, Klima oder Nachhaltigkeit einsetzen. Selbstverständlich auch, wenn Sie mit Kirche gar nichts am Hut haben, aber an anderen Orten am Thema dran sind: in der Schule, an Ihrer Arbeitsstelle, in einer Umwelt- oder Klimagruppe, im Gemeinschaftsgarten, in der Fahrradinitiative…

Ich freue mich über Ihre Ideen und Ihr Engagement und unterstütze Sie gerne bei Ihren Vorhaben oder dem Ausbau bereits bestehender Projekte. Sie erreichen mich im Moment am Besten per Mail: julia.huebingerdontospamme@gowaway.elkw.de

In der Kirchenbezirks-Zeitung 2020 ist ein Interview mit mir erschienen.

Aktuelle Termine

 

Kirche und Klimaschutz

Kirche hat den Auftrag die Schöpfung bewahren. Dafür ist es unerlässlich, Klimaschutz nicht nur immer wieder einzufordern, sondern auch selbst aktiv dazu beizutragen. Jede und jeder; als Privatperson und/oder als haupt- oder ehrenamtliches Mitglied kirchlicher Einrichtungen.
Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, die negativen Auswirkungen des eigenen Handelns auf das Klima zu vermeiden oder zu verringern.

Umweltmanagement mit dem Grünen Gockel zu betreiben, ist eine gute Möglichkeit für Gemeinden und kirchliche Einrichtung. Wir, die Evang. Erwachsenenbildung Geislingen, tun das seit 2011, die Stadtkirchengemeinde Geislingen übrigens auch.

Energiemanagement in Kirchengemeinden ist ein wichtiger erster Schritt, um den Verbrauch von Strom, Wasser und Wärme zu minimieren.   

Viele weitere Informationen zur Umweltarbeit der Landeskirche finden sich auf der umfangreichen Webseite des Umweltbüros.